Hildegard Knef

De la Wikipedia, enciclopedia liberă
Salt la: Navigare, căutare
Date personale
Knef 1995.jpg
{{{punct-1}}}
{{{descrie1}}}
{{{punct-2}}}
{{{descrie2}}}
{{{punct-3}}}
{{{descrie3}}}
{{{punct-4}}}
{{{descrie4}}}
{{{punct-5}}}
{{{descrie5}}}
{{{punct-6}}}
{{{descrie6}}}
{{{punct-7}}}
{{{descrie7}}}
{{{punct-8}}}
{{{descrie8}}}
{{{punct-9}}}
{{{descrie9}}}
Knef, Hildegard
Hildegarde Neff
actriță, cântărerață de șansonete și autoare germană
28. decembrie 1925
Ulm
1. februarie 2002
Berlin

Hildegard Knef (n. 28 decembrie 1925, Ulm ca Hildegard Frieda Albertine Knef – d. 1 februarie 2002, Berlin) a fost actriță, cântăreață de șansonete și autoare germană. Între anii 1948 - 1968 era cunoscută în afara Germaniei sub numele de Hildegarde Neff.[1]

Filmografie[modificare | modificare sursă]

  • 1944: Träumerei (secvențele cu Hildegard Knef au fost excluse)
  • 1944: Schauspielschule (UFA n-a fost prezentat publicului)
  • 1944: Unter den Brücken
  • 1944/45: Frühlingsmelodie (film neterminat)
  • 1944/45: Die Brüder Noltenius
  • 1944/45: Fahrt ins Glück
  • 1946: Die Mörder sind unter uns
  • 1947: Zwischen gestern und morgen
  • 1947: film ohne Titel
  • 1951: Die Sünderin
  • 1951: Nachts auf den Straßen
  • 1951: Es geschehen noch Wunder
  • 1951: Entscheidung vor Morgengrauen (Decision before dawn)
  • 1952: Kurier nach Triest (Diplomatic Courier)
  • 1952: Schnee am Kilimandscharo (The snows of Kilimanjaro)
  • 1952: Auf den Straßen von Paris (La Fête à Henriette)
  • 1952: Night Without Sleep
  • 1952: Alraune
  • 1952: Illusion in Moll
  • 1953: Gefährlicher Urlaub (The man between)
  • 1953/54: Eine Liebesgeschichte
  • 1954: Bei Dir war es immer so schön
  • 1954: Geständnis unter vier Augen
  • 1954: Svengali
  • 1957/58: Madeleine und der Legionär
  • 1958: Das Mädchen aus Hamburg (La Fille de Hambourg)
  • 1958: U-Bahn in den Himmel (Subway in the Sky)
  • 1958: Der Mann, der sich verkaufte
  • 1960: Die geliebte dublaj (TV)
  • 1960: Die Furchtlosen von Parma (La Strada dei Giganti)
  • 1962: Golden Boy (TV)
  • 1962: Laura (TV)
  • 1962: Lulu
  • 1962: Der Frauenmörder von Paris (Landru)
  • 1962: Der dunkelgrüne Koffer (Ballade pour un voyou)
  • 1962/63: Katharina von Rußland (Caterina di Russia)
  • 1962/63: Die Dreigroschenoper
  • 1963: Das große Liebesspiel
  • 1963: Geheimagentin in Gibraltar (Gibraltar), cu Geneviève Grad, Gérard Barray
  • 1964: Wartezimmer zum Jenseits
  • 1964: Verdammt zur Sünde
  • 1964: Blonde Fracht für Sansibar (Mozambique)
  • 1965: Mrs. Dally – Heute ist Unabhängigkeitstag (TV)
  • 1967: Das dreckige Dutzend (The dirty dozen) (nur Liedbeitrag: Einsam)
  • 1967/68: Bestien lauern vor Caracas (The Lost Continent)
  • 1975: Jeder stirbt für sich allein
  • 1978: Fedora
  • 1979: Der Alte: Illusionen über einen Mord (TV)
  • 1980: Warum die UFOs unseren Salat klauen
  • 1982: Der Gärtner von Toulouse (TV)
  • 1984: Agentin cu Herz (Episode)
  • 1985: Flügel und Fesseln
  • 1988: Witchcraft – Das Böse lebt (Witchery)
  • 1990: Ein Schloss am Wörthersee: Adel verpflichtet zu nichts (TV)
  • 1990: In inniger Freundschaft (Champ clos), TV
  • 1990: Hildegard Knef - zwischen gestern und heute (film documentar) (scenariu & regie: Eberhard Weißbarth)
  • 1994: Tödliches Erbe (TV)
  • 1995: Pocahontas (dublaj)
  • 1999: Eine fast perfekte Hochzeit (TV)
  • 2001: Wie angelt man sich einen Müllmann? (TV, film neterminat)
  • 2001: A Woman And A Half (film documentar)

Note[modificare | modificare sursă]

  1. ^ Vgl. Chronologie [1] bzw. Filmografie [2] der Offiziellen Website

Legături externe[modificare | modificare sursă]

Commons
Wikimedia Commons conține materiale multimedia legate de Hildegard Knef