Maria Forescu

De la Wikipedia, enciclopedia liberă
Salt la: Navigare, căutare

Lua error în mw.wikibase.entity.lua la linia 88: data.schemaVersion must be a number, got nil instead. Maria Forescu, născută Maria Füllenbaum (n. 15 ianuarie 1875, Cernăuți – d. 23 noiembrie 1943, lagărul de concentrare Buchenwald) a fost o solistă de operă și actriță de film austriacă originară din Bucovina.

A fost educată într-un internat din Paris. A studiat muzica și teatrul la conservatorul din Praga.

Între 1911 și 1933 a jucat în peste 160 de filme. Fiind evreică de origine, noua ordine național-socialistă i-a întrerupt cariera deportând-o în Lagărul de concentrare Buchenwald, unde a fost ucisă 10 ani mai târziu.[1]

După alte surse, în 1933, după terminarea filmărilor pentru «Das erste Recht des Kindes» de Fritz Wendhausen, a fost trecută la index de autoritățile culturale naziste, care i-au interzis exercitarea oricărei activități profesionale. Ca urmare, Maria s-a retras la locuința sa din Berlin unde a locuit în recluziune până la 23 noiembrie 1943, când a fost ridicată și trimisă în lagărul de concentrare, pierzându-i-se urma.[2]

Filmografie[modificare | modificare sursă]

  • Krone und Fessel (1911/12)
  • Die Pflicht (1911/12)
  • Ihr Strandgut (1912)
  • Der Steckbrief (1913)
  • Märtyrerin der Liebe (1915)
  • Seltsame Köpfe (1916)
  • Professor Nissens seltsamer Tod (1916/17)
  • Am Abgrund (1916)
  • Veritas vincit (Die Wahrheit siegt!). Eine Filmtrilogie (1918/19)
  • Peer Gynt. 1. Peer Gynts Jugend (1918)
  • Peer Gynt. 2. Peer Gynts Wanderjahre und Tod (1918)
  • Irrwahn (1918/19)
  • Die Tochter des Rajah (1918)
  • Dida Ibsens Geschichte (1918)
  • Der Weg, der zur Verdammnis führt. 1. Das Schicksal der Aenne Wolter (1918)
  • Colomba (1918)
  • Phantome des Lebens (1919)
  • Nachtasyl (1919)
  • Gepeitscht (1919)
  • Die rote Herzogin (1919)
  • Der blaue Fleck (1919/20)
  • Der Tänzer. 2. Teil (1919)
  • Der Mann auf der Flasche (1919/20)
  • Das Medaillon der Lady Sington (1919/20)
  • Marizza, genannt die Schmuggler-Madonna (1920/21)
  • Im Banne des Andern (1920)
  • Die entfesselte Menschheit (1920)
  • Die Schuld des Andern (1920)
  • Alfred von Ingelheims Lebensdrama (1920)
  • Terpsichore. Die Macht des Tanzes (1921)
  • Tanja, die Frau an der Kette (1921)
  • Razzia (1921)
  • Piraten der Schönheit (1921)
  • Könnyved, der große Unbekannte (1921)
  • Hapura, die tote Stadt. 1. Der Kampf um das Millionentestament (1921)
  • Die Sendung des Yoghi (1921)
  • Die Fremde aus der Elstergasse (1921)
  • Die Bettelgräfin vom Kurfürstendamm (1921)
  • Der Todesreigen (1921/22)
  • Der Tiger von Eschnapur (1921, 2. Teil von „Das indische Grabmal“)
  • Der Mann in der Litfassäule (1921)
  • Der Abenteurer (1921)
  • Tabea, stehe auf! (1922)
  • Sie und die Drei (1922)
  • Marie Antoinette, das Leben einer Königin (1922)
  • Lola Montez, die Tänzerin des Königs. Die Geschichte einer Abenteuerin (1922)
  • Königin Karoline von England (1922/23)
  • Jimmy, ein Schicksal von Mensch und Tier (1922)
  • Hanneles Himmelfahrt (1922)
  • Frauenschicksal (1922)
  • Der Ruf des Schicksals (1922)
  • Der Graf von Charolais (1922)
  • Bummellotte (1922)
  • Sein gefährlichstes Spiel (1923)
  • Menschen und Masken. 1. Der falsche Emir (1923)
  • Menschen und Masken. 2. Ein gefährliches Spiel (1923)
  • Esterella (1923)
  • Die Marionetten der Fürstin (1923)
  • Der Großindustrielle (1923)
  • Auferstehung. Katjuscha Maslowa (1923)
  • Nju (1924)
  • Gefährliche Freundschaft (1924)
  • Menschen untereinander (1925/26)
  • Leidensweg der kleinen Lilo (1925)
  • Im Krug zum grünen Kranze (1925)
  • Hanseaten (1925)
  • Götz von Berlichingen zubenannt mit der eisernen Hand (1925)
  • Fedora (Frauenliebe - Frauenhaß) (1925/26)
  • Dürfen wir schweigen? (1925/26)
  • Die Verrufenen (1925)
  • Die Erbin von St. Alban (1925)
  • Der Liebeskäfig (1925)
  • Der König und die kleinen Mädchen (1925)
  • Das Abenteuer der Sibylle Brandt (1925)
  • Spitzen (1926)
  • Schenk mir das Leben (Die Tränen der Ungeborenen) (1926)
  • Mädchenhandel (1926)
  • Laster der Menschheit (1926/27)
  • Kubinke, der Barbier und die drei Dienstmädchen (1926)
  • Eine tolle Nacht (1926)
  • Die schwarze Hanne (1926)
  • Die Wiskottens (1926)
  • Die Piraten der Ostseebäder (1926)
  • Die Frauengasse von Algier (1926/27)
  • Der gute Ruf (1926)
  • Der Zigeunerbaron (1926/27)
  • Der Sieg der Jugend (1926/27)
  • Der Liebe Lust und Leid. Kellerkavaliere (1926)
  • Wer wirft den ersten Stein? (1927)
  • Valencia, Du schönste aller Rosen (1927)
  • Frühere Verhältnisse (1927)
  • Einbruch (1927)
  • Die Hölle der Jungfrauen (1927)
  • Der falsche Prinz (1927)
  • Bigamie (1927)
  • Arme kleine Colombine (1927)
  • Der Mann mit dem Laubfrosch (1928)
  • Das Mädel aus der Provinz (1928/29)
  • Anastasia, die falsche Zarentochter (1928)
  • Zwei Brüder (Rivalen der Liebe) (1929)
  • Vererbte Triebe. Der Kampf ums neue Geschlecht (1929)
  • Sein bester Freund. Ein Abenteuer mit 15 Hunden (1929)
  • Männer ohne Beruf (1929)
  • Meineid. Ein Paragraph, der Menschen tötet (1929)
  • Madame Lu, die Frau für diskrete Beratung (1929)
  • Le meneur de joies (1929)
  • Die Kaviarprinzessin (1929)
  • Der Teufelsreporter. Im Nebel der Großstadt (1929)
  • Der Sittenrichter (§ 218) (1929)
  • Das goldene Krönlein (1929)
  • Verklungene Träume (1930)
  • Susanne macht Ordnung (1930)
  • Lui et moi (1930)
  • Liebeskleeblatt (1930)
  • Er oder ich (1930)
  • Der Weg nach Rio (1930)
  • Das alte Lied (1930)
  • Das Geheimnis der fünf Schlüssel (1930)
  • Danton (1930/31)
  • Zwischen Nacht und Morgen (1931)
  • Schatten der Unterwelt (1931)
  • Ombres des bas fonds (1931)
  • L'Auberge du père Jonas (1931)
  • Ein ausgekochter Junge (1931)
  • Die Koffer des Herrn O. F. (1931)
  • Bobby geht los (1931)
  • Der Frechdachs (1932)
  • Das erste Recht des Kindes (1932)

Vezi și[modificare | modificare sursă]

Note[modificare | modificare sursă]

Bibliografie[modificare | modificare sursă]

  • Cinegraph. Lexikon zum deutschsprachigen Film
  • Martin Koerber: Maria Forescu, Telefon Neukölln 1329. Eine Spurensuche. in Nahaufnahme Neukölln. Kinos, Kameras, Kopierwerk Argon Verlag, Berlin 1989. ISBN 3-87024-153-5

Legături externe[modificare | modificare sursă]